expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Mittwoch, 14. März 2012

Say I am wonderful

ich stehe mir selber im weg zum glücklich sein. das ist mir heute bewusst geworden. wär ich zufrieden mit mir selber, könnte ich das leben genießen. aber dar das nicht der Fall ist..wird die Depression zum Alltag. Ich habe Gedanken, die nicht aufrichtig sind. Gedanken, die sich nicht gehören. Aber sie sind halt wie sie sind, meine Gedanken. Wie sollte es auch anders sein? Ich hasse mich selber. Wieso muss ich immer fressen, und wieso sind die 2 Kilo wieder drauf? Wieso muss ich so hässlich sein? Wieso?! Wenn ich hübsch, dünn und einfach perfekt wäre, dann wär alles viel einfacher. ''Deine Nachbarin ist geil'' - ''Ich weiß''. Ja schon klar. Alles an ihr ist perfekt. Alles an ihr ist schön. Ich frage mich, wieso du mit mir zusammen bist? Es gibt doch tausend Schönere auf der Welt! Aber bald werde ich auch so sein. Einfach weiter nichts essen..Dann siehst du mich wie in meinem Traum an, und schreist in die Welt: ''Seht ihr dieses Mädchen? Sie gehört mir! Sie ist wundervoll!''

Kommentare:

  1. aber das ist doch nicht richtig.
    also ich war zwar auch so am anfang bis ich meinen zukünftigen mann kennengelernt habe. und er hat das so rausgeschrien.zu dem zeitpunkt wo ich mich nicht schön fand....
    sry interessiert dich wahrscheinlich nicht aber der post hat mich so bissje nachdenklich gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denk nicht, dass es mich nicht interessiert!
      Freut mich sehr für dich:) ♥

      Löschen